Buchheim Museum

Buchheim Museum

Das Buchheim Museum am Starnberger See wird auch als „Museum der Phantasie bezeichnet“. Es verbindet Kunst, Architektur und Natur auf eine ganz eigene und einzigartige Art.

Da das Museum erst im Jahr 2001 eröffnet wurde, gehört es zu den neueren Museen. Es ist benannt nach Lothar-GĂŒnther Buchheim, welcher auch GrĂŒnder des Museums ist. Der im Jahr 2007 verstorbene Fotograf, Verleger, Maler, Sammler und Autor hat in seinen Lebensjahren Werke und Kunstobjekte mit einem geschĂ€tzten Wert von rund 100 Millionen Euro gesammelt. Eines der wohl bedeutendsten und bekanntesten Werke des Autors ist das spĂ€ter auch verfilmte Werk „das Boot“.

Das Museum ist einem Boot nachempfunden und hat eine GesamtflĂ€che von rund 4.000 Quadratmetern. Direkt am Starnberger See gelegen ist schon der Eintritt auf das GelĂ€nde eine besondere Erfahrung. Der das Museum umfassende Park ist mit alten Baumgruppen, Skulpturen, mĂ€rchenhaften Teichen und Kunstwerken eine Attraktion fĂŒr sich. Absolutes Highlight ist ein zwölf Meter ĂŒber dem See schwebender Steg. Einmalig und ausgesprochen faszinierend.

Das Museum

Werke namhafter Expressionisten sind in dem Museum ausgestellt. Aquarelle, Zeichnungen und GemÀlde beispielsweise von Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner oder Max Pechstein sind mehr als beeindruckend. Auch Werke von Buchheim selbst sind zu bestaunen.

Neben den Werken teilweise auch unbekannter KĂŒnstler beherbergt das Museum das Völkermuseum und die volkskundliche Sammlung. Kunsthandwerke aus aller Welt, wie Asien oder Afrika zeigen Fertigkeiten anderer Nationen.

StÀndig wechselnde Ausstellungen, Feste und Events machen das Museum zu einem lebendigen Ort der Kultur.

Erlebnis fĂŒr Groß und Klein

Kinder können im Buchheim Museum sehr viel erleben. Von riesigen hölzernen Tierskulpturen bis hin zu einem Zoo hinter Glas werden auch die Kleinsten den Besuch nicht als langweiliges Kulturabenteuer erleben. Auch regelmĂ€ĂŸige Workshops bieten interessante Einblicke in Natur und handwerkliche Arbeiten. Die Mitarbeiter des Museums bieten auch spezielle FĂŒhrungen fĂŒr Kinder an.

Nach einem aufregenden Rundgang durch das Museum lĂ€dt das hauseigene Restaurant zum Verweilen ein. Der Blick von der Terrasse ĂŒber den Starnberger See ist so wunderbar zu genießen.

Montags ist das Museum geschlossen. Den Rest der Woche inklusive Wochenende öffnet das Haus seine TĂŒren um 10 Uhr.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewÀhrleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer DatenschutzerklÀrung