Veranstaltungen am Starnberger See

Veranstaltungen am Starnberger See

Das Starnberger Kulturleben ist ereignisreich. Insbesondere zur Hauptsaison im Sommer vergeht kaum ein Tag, an dem keine Konzerte, Theateraufführungen, Kunstausstellungen, Lesungen, Volksfeste, Märkte oder Kabarettvorstellungen stattfinden. Mit diesem abwechslungsreichen Spektrum verfolgen Ihre Gastgeber das Ziel, jedem Geschmack und allen Vorstellungen zu entsprechen. Doch welche dieser Veranstaltungen sollten Sie sich mit einem roten Kreuz im Kalender markieren?

Gaumenfreuden bei der Französischen Woche Starnberg

Eine der festen Komponenten zur FrĂĽhlingszeit ist die Französische Woche Starnberg. SprieĂźen die ersten Knospen an den Bäumen und erweckt zunehmender Sonnenschein die Lebensgeister, widmet sich dieses Happening voll und ganz den kulinarischen Sonnenseiten des Lebens. Die mittlerweile schon fast traditionelle Französische Woche wird im Mai des Jahres auf dem Kirchplatz in Starnberg veranstaltet, um die FrĂĽhlingszeit lukullisch zu zelebrieren. Zahlreiche populäre Bars und Restaurants nehmen an dem Event teil, der insbesondere Gourmets gut schmecken wird.

Klassische Musik wird von renommierten KĂĽnstlern dargeboten

Die Roseninsel Serenaden richten sich an Liebhaber klassischer Töne. Im Rahmen der Musikreihe „Perlen der Klassik“ werden auf dem Eiland klassische Konzerte veranstaltet. International anerkannte Künstler geben im Rahmen der Roseninsel Serenaden ihr Können zum Besten und versprechen Musik vom Feinsten. Einziger Wermutstropfen: In einigen Jahren müssen Musikliebhaber auf diese Musikreihe verzichten. Eines der Highlights im Veranstaltungskalender des Starnberger Sees ist definitiv das „FSFF“. Das Fünf-Seen-Filmfestival flimmert Ende Juli über die Breitwandkinos, die Filmfans in Seefeld, Herrsching und Starnberg in Atem halten. In diesem Zeitraum entfliehen Besucher im Rahmen von rund 150 Veranstaltungen bei über 80 Filmen in eine fiktive Welt. Der Höhepunkt des Festivals ist die Vergabe von hochdotierten Preisen im Kurzfilmwettbewerb, dem Publikumswettbewerb für Kinder- und Jugendfilme sowie den Star des Jahres.

Schnell, schneller, Ochsenrennen

Tierisch geht’s am Starnberger See beim Münsinger Ochsenrennen zu. Dieser Wettbewerb wird während der traditionellen Festwochenenden in Münsing ausgetragen. Dreh- und Angelpunkt dieses Events ist die Krumpleiten, die zwischen Münsing und Holzhausen zu Hause ist. Nachdem das Ochsenrennen zumeist sonntags mit einem gemütlichen Frühschoppen eröffnet wurde, startet zur Mittagszeit das Rennen mit bis zu 50 Teilnehmern. Mit Unterstützung eines Festzugs laufen alle „Ochsenrenner“ bis zum Ochsenrennen durch Münsing, um nach dem Wettbewerb als Ausklang des Tages den Ochsenball zu feiern. Eine weitere Veranstaltung mit tierischem Hintergrund ist das traditionelle Fischerstechen im Fünf-Seen-Land. Ende Juli veranstalten mehrere Ortschaften rund um den Starnberger See diesen sportlichen Wettbewerb, dessen unangefochtener Höhepunkt die legendären Gladiatorenkämpfe sind.

Ein beliebtes Historienspiel mit Seltenheitswert

Rund ums Thema „Fisch“ dreht sich am Starnberger See ebenfalls die Tutzinger Fischerhochzeit. Dieses Historienspiel wird in der Region zwar nur alle fünf Jahre veranstaltet, erfreut sich aber dennoch großer Beliebtheit. Die Geschichte erzählt von dem Liebespaar Michael Gröber und Veronika Bierbichler. Obwohl Michael als Sohn eines Hoffischers freigestellt ist, wird er zum Kriegsdienst herangezogen. Erst dann, als der Hoffischersohn in Russland als vermisst gilt, entdeckt Veronika ihre wahren Gefühle über ihn. Im Jahr 2016 ist der nächste Termin für die Aufführung des Historienspiels. Jeweils am ersten Juliwochenende zieht das Theaterspektakel in Tutzing im Ortszentrum vorm Guggerhof sowie direkt am Starnberger See die Besucher in den Bann.

Viel Abwechslung bei den Starnberger Musiktagen

Nicht minder populär sind die Starnberger Musiktage, die zwischen März und April in jedem Jahr in und um Starnberg stattfinden. Die Musiktage sind eines der wichtigsten Kulturereignisse am Starnberger See, die vor einer stimmungsvollen Kulisse dargeboten werden. Kleine Ställe und Scheunen, herrliche Kirchen und grandiose Konzertsäle sind Schauplätze dieses musikalischen Stelldicheins, das vielfältiger nicht sein kann. Aufstrebende Musiker, die noch am Beginn einer vermutlich viel versprechenden Karriere stehen, stellen im Rahmen der Starnberger Musiktage ihr Können unter Beweis. Etablierte Künstler gestalten das Hauptprogramm der Veranstaltung und beeindrucken mit einem Repertoire unterschiedlicher Musikrichtungen.

Mal laut, mal leise: Beim Gautinger Kulturspektakel!

Ein buntes Kontrastprogramm zu diesen musikalischen Verwöhneinheiten verspricht das Gautinger Kulturspektakel. In jedem Sommer wird das Open Air-Fest im Würmtal veranstaltet, das seine Besucher stets von Freitag bis Sonntag anlockt. Sorgen die rund 40 Bands und Künstler unterschiedlichster Musikrichtungen auf einer der vier Bühnen für Stimmung, wird es beim Gautinger Kulturspektakel auch schon mal etwas lauter. Pro Tag sind etwa 2.500 Besucher zugegen, wenn ein bunter Mix aus Kinderprogramm, Kurzfilmen und Ausstellungen diese Vielfalt ergänzt. Gediegener, aber nicht weniger lebhaft, geht es beim Seeshaupter Kunsthandwerkermarkt zu. Jährlich treffen Ende Juli in Seeshaupt fliegende Händler ein, um Waren des Kunsthandwerks in allen Facetten zur Schau zu stellen und zum Verkauf anzubieten. Neben Essensbuden und unzähligen Ausstellern sorgen Bands und Künstler für gute Laune, die die jeweils samstags stattfindende Veranstaltung musikalisch untermalen.

Der Roseninselachter ist in Deutschland die größte Regatta für Achter

Von der sportlichen Seite präsentiert sich der Starnberger See als Austragungsort der Roseninselachter. Der Roseninsel-8er ist das ultimative Ruderfest am Starnberger See, das jeweils zum Sommerende in Form einer Regatta veranstaltet wird. Dieses Happening ist deutschlandweit die größte Regatta für Achter, die in verschiedenen Altersklassen mit Renn- und Gig-Achtern sowie Skull- und Riemenachtern besetzt wird. Der Wettbewerb wird in Gruppen ausgetragen, indem bis zu 30 Achter auf einer Startlinie Platz nehmen. Besonderheiten wie ein abwechslungsreiches Sport- und Rahmenprogramm, sensationelle Massenstarts vor der Seepromenade in Starnberg und maritimes Seeambiente locken die Besucher an. Der Roseninselachter wird jeweils über zwölf Kilometer ausgetragen, indem Zuschauer auf der Starnberger Seepromenade hautnah dabei sind. Durch diese Position befinden sich alle Interessierten mitten im Geschehen, ohne auf Highlights des Rahmenprogramms verzichten zu müssen. Ob beim Ergometerrudern unter fachmännischer Anleitung, einer kleinen Kunstausstellung, beim Kreieren von Roseninsel-Polos oder dem Anschauen von Kurzfilmen mit Regattaberichten – bei dieser Veranstaltung ist jede Menge los.

Unterhaltung pur fĂĽr die kleinsten Besucher

Dass beim Roseninselachter auch an die jĂĽngsten Gäste gedacht wurde, beweisen Extras wie der Spielplatz und die HĂĽpfburg. Ertönt bis nach der Pokalverleihung zuerst Stimmungsmusik mit Untermalung eines Blasorchesters, sorgt zu fortgeschrittener Stunde ein DJ im Festzelt fĂĽr ausgelassene Stimmung. 

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung