Willkommen am Starnberger See

Starnberger See

Hotels, Ferienwohnungen und vieles mehr für Ihren Starnberger See Urlaub

Wenn die Sonne hoch über den Alpen im Süden steht, das Gras saftig grün ist und das Wasser blau glitzert; wenn das Laub bunt wird und die goldseidenen Sonnenstrahlen die Landschaft in ein buntes Licht tauchen – oder wenn der Schnee unter den Füßen knirscht und klare, kalte Luft aus den Bergen das Wasser gefrieren lässt, dann ist die richtige Jahreszeit gekommen, um einen Starnberger See Urlaub zu machen. Im Frühjahr, im Sommer und im Herbst laden herrliche Wander- und Fahrradwege am Ufer und in der näheren Umgebung des fünftgrößten deutschen Gewässers zur Bewegung ein, wobei es auch schön sein kann, sich einfach für ein Weilchen in einen der zahlreichen Biergärten mit Seeblick zu setzen, ein kühles Helles zu genießen und dazu eine ordentliche Brotzeit.

Informationen zum See

Fläche: 56,4 km²
Länge: 19,5 km
Breite: 4,7 km
Maximale Tiefe: 127,8 m
pH-Wert 8,0
Koordinaten: 47° 55′ N, 11° 19′ O
Insel: Roseninsel

Die schönsten Unterkünfte für Ihren Starnberger See Urlaub

Für einen Kurztrip, aber natürlich auch für einen längeren Starnberger See Urlaub stehen sehr schöne Starnberger See Hotels bereit. Hier gibt es Hotels in verschiedenen Preis- und Sternekategorien, die Ihnen einen schönen Aufenthalt bescheren wollen. Aber natürlich können auch eine der Starnberger See Ferienwohnungen oder ein ganzes Ferienhaus mieten um somit dort einen unabhängigen Starnberger See Urlaub verbringen zu können. Oft sind die Ferienwohnungen, und so ist es auch hier, eine recht kostengünstige Alternative zu einem Hotelaufenthalt.

Vorteile der Hotels am Starnberger See

Die Vorteile eines Hotels liegen auf der Hand. Jedes einzelne dieser Etablissements bietet Ihnen ein Rundum-Sorglospaket, das beim frisch gedeckten Frühstückstisch beginnt und beim Room-Service noch längst nicht endet. Für jeden Anspruch und jeden Geschmack steht das passende Hotel bereit. Ob Wellnessoase, familienfreundliches Resort oder einem Domizil in bester Strandlage – keiner dieser Wünsche bleibt unerfüllt. Bevorzugen Sie einen Aufenthalt in einer Ferienwohnung, profitieren Sie von großzügigen Platzverhältnissen und der ungezwungenen Atmosphäre. Diese Ferienunterkunft verspricht Ihnen beste Voraussetzungen, die Zeit in einem Urlaub am Starnberger See nach Ihrer eigenen Fasson zu gestalten.


Die Orte am Starnberger See

Nicht nur namentlich sind der Starnberger See und die Stadt Starnberg eng miteinander verbunden. Die Kreisstadt ist zugleich die größte Stadt der Urlaubsregion und zugleich eine der vielseitigsten Ortschaften. Im Gegensatz zu vielen anderen Touristenmagneten der Region lockt Starnberg mit einem imposanten Nachtleben und fantastischen Shoppingangeboten. Die Nähe zur Landeshauptstadt München wissen viele Reisende im Starnberger See Urlaub ebenfalls zu schätzen. In Bernried zeichnet sich ein völlig anderes Bild ab. Für viele Gäste ist Bernried nicht nur einer von vielen, sondern der schönste Ort am See. Die Heimat des einstigen gleichnamigen Klosters ist heute durch ihren Reichtum an Buchen und Eichen gekennzeichnet, die nicht nur den Uferweg zum Kloster, sondern auch viele andere Bereiche säumen.

Orte am Starnberger See

In unserer Rubrik Starnberger See Orte finden Sie weitere Informationen!

Viele interessante Sehenswürdigkeiten

Der Starnberger See gleicht einem Freilichtmuseum, das mit seiner Vielfalt nur schwer zu übertreffen ist. Uralte Schlösser wie das Schloss Linderhof erinnern an eine Zeit, die wir heute nur noch aus Geschichtsbüchern kennen. Unterschiedliche Museen und Kirchen zeugen vom kulturellen Reichtum, der am See bis heute allgegenwärtig ist. Doch damit beginnt die Entdeckungsreise auch erst.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten am Starnberger See

In unserer Rubrik Starnberger See Sehenswürdigkeiten finden Sie weitere Anregungen!

Ein Highlight ist das Kloster Andechs, das auf einem heiligen Berg thront. Dieses Gotteshaus verwandelt Andechs in den zweitgrößten Wallfahrtsort Bayerns. Als eine der bedeutungsvollsten christlichen Stätten des gesamten Freistaats veranschaulicht das Kloster bis heute historische Ereignisse, die von Wallfahrten bis hin zur Gründung eines Benediktinerklosters reichen. Wer auf diese Eindrücke anstoßen möchte, sollte sich ein Bier in der Klosterbrauerei genehmigen – oder auch zwei.

Die Roseninsel ist ein wahrlich außergewöhnlicher Ort. Dieses Eiland ist nicht nur die einzige Insel des gesamten Starnberger Sees. An diesem unter Denkmal- und Landschaftsschutz stehenden Ort lebt gerade einmal ein Mensch, der Gärtner. Die nahe Feldafing gelegene Insel ist über eine Fähre erreichbar. Wer möchte, darf auf dem zum UNESCO Weltkulturerbe deklarierten Eiland durch den prachtvollen Garten mit seinen hochstämmigen Rosen flanieren. Die Region um den See steckt voller Überraschungen. Von der Ilkahöhe über das Schloss Possenhofen bis hin zum Museum Starnberger See – jede Sehenswürdigkeit ist noch spannender, ja noch faszinierender als die andere. Und jede dieser Attraktionen im Urlaub am Starnberger See beleuchtet die Region aus einer anderen Perspektive.


Der Starnberger See und seine bewegte Geschichte

Die Siedlungsgeschichte des Starnberger Sees lässt sich tatsächlich 30.000 Jahre zurück datieren. Schon damals lebten die Menschen wie in all den Jahrtausenden danach vom Fischfang, und noch heute verdienen einige Menschen ihren Lebensunterhalt damit. Berühmt wurde der See spätestens 1886, als König Ludwig II. in der Nähe von Berg im See ertrunken ist, was noch heute von Legenden umrankt ist. Seit dem 19. Jahrhundert ist der See nicht nur für die aus dem nahen München anreisenden Menschen zu einem tollen touristischen Ziel geworden.

König Ludwig Kreuz im Starnberger See
Das Kreuz an der Stelle im Starnberger See, an der König Ludwig II. ertrunken sein soll

Aktivitäten am Starnberger See

In den heißen Monaten laden viele See- und Freibäder jedoch auch dazu ein, den lieben Gott mal für einen Tag einen guten Mann sein zu lassen, sich schön in der Sonne zu aalen und hin und wieder Abkühlung im Starnberger See Urlaub zu finden. An Tagen mit einer guten Brise wagen sich Windsurfer und Segler auf den See hinaus. Wasserski und Tauchen runden die Wassersportmöglichkeiten ab. Doch sind auch die hiesigen Winter nicht zu unterschätzen. Ein Spaziergang an einem sonnigen und kalten Tag ist herrlich, die Alpen liegen zum Greifen nah, und nach der Rückkehr ins Domizil oder bei der Einkehr wärmt ein Jägertee schnell auf. Auch Skilangläufer finden in der Umgebung des Sees einige Loipen, und wer es lieber alpin mag, muss nur ins wenige Kilometer entfernte Garmisch-Partenkirchen fahren, nach Kochel oder nach Mittenwald, wo schon einige tolle Pisten auf die Abfahrer warten.

Veranstaltungen am Starnberger See

Traditionen spielen in Tutzing eine besonders große Rolle. Veranstaltungen wie das Fischerstechen lassen nur erahnen, welchen Wandel das einstige Fischerdorf bis heute vollzogen hat. Der Schauplatz von Musik-Events wie den Tutzinger Brahmstagen ist ein El Dorado für Wanderer, die auf Ausflügen auf die Ilkahöhe mit einer fulminanten Aussicht belohnt werden. Ebenso beliebt ist das Museumsschiff Tutzing. Der Starnberger See gleicht einer Schatztruhe, in der jede einzelne Ortschaft mit besonderen Attraktionen verzaubert. Niemand wird auf den Pfaden der Stadt Berg spazieren gehen, ohne sich lebhaft an das bewegende Schicksal des Märchenkönigs Ludwig II. zu erinnern. Urig geht es im inmitten der Bayerischen Alpen gelegenen Städtchen Münsing zu. Das eindrucksvollste Wahrzeichen der Gemeinde Feldafing ist das Ensemble an Villen aus dem 19. Jahrhundert.


Starnberger See Infografik für Ihren Urlaub am Starnberger See

Wir haben Ihnen in unserer Infografik zum Starnberger See die interessantesten Fakten zum See zusammengetragen:

Infografik Starnberger See


Wecken Sie Ihre See(h)nsucht im Starnberger See Urlaub

Der Starnberger See ist ein Ort voller Inspiration. Verbringen Sie eine unvergessliche Auszeit an dem See im malerischen Oberbayern, dessen Lage zwischen den Alpen und München atemberaubender nicht sein könnte. Frei zugängliche Badebereiche, flache Ufer und die günstigen Windverhältnisse verwandeln das 127 Meter tiefe Gewässer in ein Reiseparadies, das keine Wünsche offen lässt. Ob Sonnenanbeter, Wassersportler oder Familien mit kleinen Kindern – der See übersteigt auch die höchsten Erwartungen. Aktivurlauber kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Der knapp 50 Kilometer lange Rundweg ist wie für Fahrradtouren und ausgiebige Spaziergänge geschaffen: allesamt Ausflüge, auf denen architektonische Juwele wie die Votivkapelle Berg oder das Schloss Possenhofen Ihre stetigen Begleiter sind.